"> AGB
AGB

Erweiterte Verkaufs-und Lieferbedingungen f√ľr den Fernabsatz - Widerrufsbelehrung

  1. Als Verbraucher k√∂nnen Sie Ihre Vertragserkl√§rung innerhalb von vier Wochen ohne Angabe von Gr√ľnden in Textform widerrufen. Die Frist beginnt mit dem Erhalt der Bestellbest√§tigung, die auch die Widerrufsbelehrung enth√§lt. Der Vertrag gilt mit Erhalt der Bestellbest√§tigung als geschlossen. Zur Wahrung der Widerrufsfrist gen√ľgt die rechtzeitige Absendung des Widerrufes. Der Widerruf ist zu richten an: Ingenieurb√ľro Wolfgang Buttner, Dominikus-Zimmermann-Str. 7, 86899 Landsberg / Lech oder an buttner@lichtsysteme.de.
  2. Im Falle eines wirksamen Widerrufes sind die beiderseits empfangenen Leistungen zur√ľckzugew√§hren. K√∂nnen Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zur√ľckgew√§hren, m√ľssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Leuchtmittel und kundenspezifische Sonderanfertigungen k√∂nnen in keinem Fall zur√ľckgenommen werden. Handelt es sich bei dem Vertragsgegegenstand um eine Dienstleistung, mit deren Ausf√ľhrung mit Ihrer ausdr√ľcklichen Zustimmung bereits vor Ende der Widerrufsfrist begonnen wurde, erlischt das Widerrufsrecht vorzeitig.
  3. Bei einer R√ľcksendung aus einer Warenlieferung, deren Bestellwert insgesamt bis zu EUR 40,- betr√§gt, haben Sie die Kosten der R√ľcksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht. Andernfalls ist die R√ľcksendung f√ľr Sie kostenfrei. Senden Sie bitte keine Waren ohne Absprache zur√ľck. Unangemeldete Sendungen werden nicht angenommen und verursachen Ihnen unn√∂tige Kosten.
  4. Diese Bedingungen k√∂nnen bei Sonderangeboten erweitert oder eingeschr√§nkt werden. Ma√ügeblich sind die mit dem Sonderangebot (‚ÄúSchn√§ppchen‚ÄĚ) beworbenen Bedingungen, die auch in der Bestellbest√§tigung und in der Rechnung schriftlich festgehalten sind und mit Zahlung der Rechnung als bindend anerkannt werden.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Verkaufs- und Lieferbedingungen

  1. Unsere Angebote sind freibleibend.
  2. Abweichungen (Farbe, Ma√üe, Ausf√ľhrung) von Mustern oder fr√ľheren Lieferungen, die sich aus fabrikationstechnischen Gr√ľnden ergeben, sind vorbehalten.
  3. Erh√∂hen sich zwischen Auftragsannahme und Lieferung der Ware unsere Aufwendungen an Lohn und Material, sind wir berechtigt, unsere Notierungen entsprechend zu berichtigen und die amTage der Lieferung g√ľltigen Preise in Anrechnung zu bringen.
  4. Bestellungen sollen detailliert und schriftlich sein. F√ľr Fehler und Sch√§den durch ungenaue oder unvollst√§ndige Angaben haften wir nicht.
  5. Die Ware reist auf Gefahr des Empf√§ngers. Verz√∂gert sich der Transport aus Gr√ľnden, die der K√§ufer zu vertreten hat, so gilt die Gefahr als zu dem Zeitpunkt √ľbergegangen, in welchem die Ware versandbereit gestellt wurde.
  6. Wir verpacken die Ware nach unserem Ermessen, ohne f√ľr die Gew√§hr und G√ľte der Verpackung Gew√§hr zu leisten.
  7. Versandkosten entfallen erst ab EUR 750,- Netto-Warenwert, soweit nichts anderes schriftlich vereinbart ist.
  8. Angegebene Lieferfristen gelten stets als ann√§hernd und unverbindlich. Lieferverz√∂gerungen infolge h√∂herer Gewalt oder unvorhersehbarer Umst√§nde bei uns oder unseren Vorlieferanten entbinden uns ohne Schadenerstzpflicht von der Lieferung. F√ľr den Fall eines von uns zu vertretenden Lieferungsverzuges kann der K√§ufer nicht vom Vertrag zur√ľcktreten, ohne eine angemessene Nachfrist zu gew√§hren.
  9. Wir haben das Recht, vom Liefervertrag zur√ľckzutreten oder Vorauszahlungen zu verlangen, wenn uns nach Annahme eines Auftrages Tatsachen bekannt werden, die die Zahlungsf√§higkeit des Auftraggebers in Frage stellen.
  10. Erstbestellungen werden nur gegen Vorauskasse oder Nachnahme geliefert.
  11. Die Lieferung erfolgt unter verl√§ngertem Eigentumsvorbehalt. wir behalten uns das Eigentumsrecht an den von uns gelieferten Waren vor, bis der K√§ufer alle Forderungen, die aus der Gesch√§ftsbeziehung entstanden sind, erf√ľllt und bezahlt hat.

Zahlungsbedingungen

  1. Die in unseren Rechnungen angegebenen Fristen sind einzuhalten. Unberechtigte Abz√ľge werden nacherhoben.
  2. Bei Überschreitung der Zahlungstermine sind wir berechtigt, Verzugszinsen und Spesen ab Fälligkeitstag zu berechnen. Der Zinssatz orientiert sich an den Dispo-Kreditzinsen unserer Banken.
  3. Die Zur√ľckhaltung von Zahlungen oder die Aufrechnung seitens des K√§ufers wegen irgendwelcher Gr√ľnde ist nicht statthaft.
  4. Zahlungen sind nur rechtsg√ľltig, wenn sie direkt an uns oder an die auf unseren Rechnungen angegebenen Bankverbindungen erfolgen.

Gewährleistungsbedingungen

  1. Beanstandungen bez√ľglich Transportsch√§den und Unvollst√§ndigkeit der Sendung sind sofort bei Empfang auf den Lieferpapieren des Frachtf√ľhrers zu vermerken. Alle weiteren Beanstandungen sind innerhalb 8 tagen nach Empfang der Sendung geltend zu machen. Sp√§tere Beabstandungen k√∂nnen nicht mehr anerkannt werden.
  2. Bitte beachten Sie unsere Hinweise ‚ÄúTransportschaden! - Was tun?‚ÄĚ im Anschlu√ü an die AGB.
  3. Es gelten die gesetzlichen Gew√§hrleistungsfristen, soweit nicht besondere Regelungen vereinbart sind. Sonderangebote, kundenspezifische Anfertigungen und Leuchtmittel sind von der R√ľcknahme ausgeschlossen.

Gerichtsstand

  1. Gerichtsstand f√ľr s√§mtliche Rechtsverh√§ltnisse, die sich aus unseren Gesch√§ftsbeziehungen ergeben ist Landsberg/Lech.
  2. Es gilt - auch f√ľr Exportvertr√§ge - deutsches Recht.

Fremde AGB

Andere Bedingungen, insbesondere vorgedruckte Einkaufs- und Zahlungsbedingungen haben nur G√ľltigkeit, wenn sie von uns schriftlich anerkannt werden.

 

Transportschaden ! - Was tun ???

  1. Bitte benachrichtigen Sie uns so bald wie möglich per Post, Telefax oder e-mail.
  2. Bitte geben Sie dabei immer an:
            • Empfangsdatum
              Lieferscheinnummer
              Spediteur
              Bei UPS Kontrollnummer

  3. Bitte öffnen Sie Sendungen möglichst sofort.
  4. Bitte werfen Sie keine beschädigten Waren oder Teile von Waren weg. Bewahren Sie bitte auch die Transportver- packung bis zur Klärung des Vorganges auf.
  5. Bitte nehmen Sie keine beschädigten Geräte in Betrieb!
  6. Falls bereits bei Annahme Sch√§den zu erwarten sind (besch√§digte oder verformte  Transportverpackung, Ger√§usche durch Bruchst√ľcke etc.) lassen Sie sich den Sachverhalt bitte unbedingt vom Fahrer des Spediteurs best√§tigen.
  7. Legen Sie Ihrer Schadensmeldung bitte eine Beschreibung (und falls möglich ein Bild) des Schadens bei.
  8. Bitte senden Sie keine Waren ohne unsere Aufforderung an uns zur√ľck. Wenn besch√§digte Waren ein weiteres Mal bewegt werden, k√∂nnen keine Ersatzanspr√ľche beim Erst-Spediteur mehr geltend gemacht werden.
  9. Der Versand bestellter Waren erfolgt grunds√§tzlich auf Risiko und Haftung des Bestellers. Wir bem√ľhen uns, Sie als unseren Kunden vor den Kosten von Transportsch√§den zu bewahren. Dies ist nur m√∂glich, wenn Sie die oben angef√ľhrten Punkte beachten.
  10. Wir bem√ľhen uns stets, Ihnen schnellstm√∂glich besch√§digte Ware zu ersetzen. Dies bedeutet ausdr√ľcklich keinerlei Haftungs√ľbernahme. Auch andere Forderungen (etwa wegen Verm√∂genssch√§den durch sp√§tere Nutzbarkeit auf Termin bestellter Waren oder wegen Personensch√§den durch Inbetriebnahme besch√§digter Ger√§te) werden ausdr√ľcklich ausgeschlossen.